Newsletter Kinderrechte, Bildung, Demokratie

April 2017

 

Liebe Leserinnen und Leser,

unser Newsletter berichtet über aktuelle Termine, neue Programme, Veröffentlichungen und vielfältige Praxis rund um das Thema Kinderrechte in der Schule bundesweit. Lassen Sie sich inspirieren und engagieren Sie sich für die Bekanntmachung und Verwirklichung der Kinderrechte an Schulen und in allen Bildungseinrichtungen: als einzelne Lehr- und Fachkraft im Schul- und Bildungsbereich, als Eltern, Expertin oder Kooperationspartner von Schule in der Bildungslandschaft.

Themen

Bund-Länder-Kompass: Neuigkeiten aus den Ländern

• Elternseminar „Demokratie leben und lernen von Anfang an: Was Kinder stark macht und Eltern dafür tun können“

• Kinderrechte-Schulen aus Hessen laden zu sich: Start in Kassel

• Menschenrechtsbildung an Schulen: Fortbildung der GEW Berlin


Neuigkeiten bundesweit

• Festakt und Fachtag zum 25 jährigen Inkrafttreten der UN-Kinderrechtskonvention

• Neue Bündnisinitiative „Bildung für eine demokratische Gesellschaft“

• Wettbewerb: Mut.ich! Seid laut für Eure Rechte

• Neue UNICEF JuniorTeamer gesucht

• Mitmachaktion Kinderrechte ins Grundgesetz: Buntes Band für Kinderrechte

• Schiffsprojekt „Mit Sicherheit gut ankommen“

• Symposium „Bildung und Bewusstsein“


Publikationen und Material

• Neues Kinderrechte-Pixi veröffentlicht

• Buchtipp: Das sind Deine Rechte!

• Deutsches Kinderhilfswerk: Kinderrechte-Paket für Grundschulen

• Neue Ausgabe Gemeinsam Lernen zum Schwerpunkt Kinderrechte

• Neue Studien: Flüchtlinge in Bildungseinrichtungen

 

---

Bund-Länder-Kompass:
Neuigkeiten aus den Ländern

Elternseminar „Demokratie leben und lernen von Anfang an: Was Kinder stark macht und Eltern dafür tun können“

Das Bildungswerk des DGB Hessen bietet in den Herbstferien vom 9.-13. Oktober 2017 in Oberelsbach/ Rhön eine Bildungswoche für Eltern zum Thema „Kinderrechte. Bildung. Demokratie“ an. Dort soll deutlich werden: Kinderrechte und Elternrechte sind kein Gegensatz, sondern ergänzen sich sinnvoll. Wie z. B. das Kinderrecht auf Beteiligung im Alltag umgesetzt werden kann, wird in der Bildungswoche ausprobiert und erläutert. Mehr

Kinderrechte-Schulen aus Hessen laden zu sich: Startschuss der Fortbildungsreihe „Kinderrechte lernen und leben“ in Kassel

Kinderrechte-Schulen aus Hessen laden zu sich: Start in Kassel

Mit der Fortbildung „Kinderrechte und Partizipationskultur“ an der Schule Am Wall und der Friedrich-Wöhler-Schule Kassel am 30. März 2017 startete die Reihe „Kinderrechte lernen und leben“ des Modellschulnetzwerks für Kinderrechte Hessen. In diesem Schuljahr laden zwei weitere Kinderrechteschulen zu sich ein und geben praxisnah ihre Erfahrungen und Konzepte weiter. Auch die Termine für das kommende Schuljahr stehen bereits fest. Eingeladen sind Lehr- und Fachkräfte, Studierende, Eltern sowie weitere Interessierte aus der Bildungsarbeit.
Bericht zur Fortbildung am 30. März 2017
Flyer zur Reihe


Menschenrechtsbildung an Schulen: Fortbildung der GEW Berlin und right now

Für Lehrkräfte aller Schulfächer und Klassenstufen findet am 19. Juni 2017 eine eintägige Fortbildung zu Menschenrechtsbildung an Schulen statt – organisiert von der GEW Berlin, durchgeführt von Else Engel, Trainerin bei right now. Es werden Ansätze und Materialien zur Menschenrechtsbildung in der Schule vorgestellt. Darauf aufbauend können Unterrichtsentwürfe für die eigene Arbeit entwickelt oder adaptiert werden. Mehr

---

Neuigkeiten bundesweit

Festakt und Fachtag zum 25 jährigen Inkrafttreten der UN-Kinderrechtskonvention

Festakt und Fachtag zum 25 jährigen Inkrafttreten der UN-Kinderrechtskonvention

Um die Umsetzung der Kinderrechtskonvention in Deutschland in den letzten 25 Jahren zu diskutieren und zu würdigen, veranstaltete das Bundesfamilienministerium am 4. April 2017 einen politischen Festakt. Daran schloss sich eine Fachveranstaltung der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte und der National Coalition Deutschland an. Thema waren die Bedeutung des Vorrangs des Kindeswohls, die nötigen Verpflichtungen zur Umsetzung der Konvention und Möglichkeiten besserer Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Einigkeit besteht darin: Deutschland muss bei der Stärkung der Kinderrechte noch einen Schritt weitergehen. Weiter Informationen unter: www.25-jahre-kinderrechte.de und www.bmfsfj.de/kinderrechte

Neue Bündnisinitiative „Bildung für eine demokratische Gesellschaft“

Gemeinsam mit Stiftungen und Organisationen der Zivilgesellschaft hat die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) Anfang 2017 den Startschuss gegeben für die Entwicklung einer neuen Bündnisinitiative „Bildung für eine demokratische Gesellschaft“. Neben Demokratiebildung sind gleichermaßen Kinder- und Menschenrechte, Inklusion und Vielfalt Gegenstand der Initiative, der sich sowohl Organisationen als auch Privatpersonen anschließen können. Der offizielle Bündnisaufruf erfolgt im Sommer, nach der Round-Table Reihe im Frühjahr. Kontakt: martin.nanzig@degede.de

Wettbewerb: Mut.ich! Seid laut für Eure Rechte

Zum 25 jährigen Jubiläum der Kinderrechte in Deutschland ruft das Deutsche Kinderhilfswerk Schulklassen sowie Kinder- und Jugendgruppen dazu auf, kreative Ideen zu entwickeln und umzusetzen, mit denen die Kinderrechte bei Kindern und Erwachsenen bekannter gemacht werden können. Die Beiträge der Aktionen können bis zum 17. Juli 2017 online eingereicht werden. Mehr

Neue UNICEF JuniorTeamer gesucht

Neue UNICEF JuniorTeamer gesucht

UNICEF bildet motivierte Jugendliche (15 – 17 Jahre) dazu aus, ein Team von Jugendlichen in ihrer Region selbstständig aufzubauen und zu leiten. In den UNICEF-JuniorTeams schmieden die Jugendlichen Pläne, um sich gemeinsam mit anderen jungen Menschen in ihrer Stadt für die Kinder weltweit stark zu machen. Bewerbungsschluss für die Ausbildung ist der 30. Juni 2017. Mehr

Mitmachaktion Kinderrechte ins Grundgesetz: Buntes Band für Kinderrechte

Mitmachaktion Kinderrechte ins Grundgesetz: Buntes Band für Kinderrechte

Kinder und Lehrkräfte der Regenbogenschule Schalkenbach laden alle Schulen, Kindergärten, Vereine und FreundInnen der Kinderrechte bundesweit ein, sich bis zum 20. September 2017 an der Aktion „Buntes Band für Kinderrechte“ zu beteiligen. Die Mitmachaktion soll auf die UN-Kinderrechtskonvention aufmerksam machen und für die Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz werben. Auf der Website www.kinderrechteband.de kann man sich anmelden und eine Bastelanleitung herunterladen. Ziel ist eine lange „Kinderrechte-Girlande“, zu der alle Mitmacher ein Stück beitragen.

Schiffsprojekt „Mit Sicherheit gut ankommen“

Schiffsprojekt „Mit Sicherheit gut ankommen“

Am letzten Juli-Wochenende startet OUTLAW.die Stiftung ein sozial-kulturelles Schiffsprojekt zu Flucht und Migration. Mit dabei sind mehr als 50 Kooperationspartner aus 7 Bundesländern aber auch aus den Niederlanden und Dänemark. Das Projekt macht auf die Situation von Flüchtenden vor, während und nach der Flucht aufmerksam – besonders der Kinder und Jugendlichen, der Frauen und jungen Familien. Mehr

Symposium „Bildung und Bewusstsein“

Was kann Lehrerbildung beitragen, um Handlungskompetenzen für die aktuellen Herausforderungen zu schaffen? Das Symposium „Lehrerbildung der Zukunft“ vom 8. – 11. Juni 2017 im Schloss Tempelhof versteht sich als Fachkongress, Vernetzung und Ideenschmiede für Lehrende, Ausbildende, Studenten und weitere Interessierte. Veranstalter ist die KulturZeitAkademie u. a. gemeinsam mit Schule im Aufbruch. Unter den ReferentInnen sind Magret Rasfeld, Sonja Student und Otto Herz. Mehr 

---

Publikationen und Material

Neues Kinderrechte-Pixi veröffentlicht

Neues Kinderrechte-Pixi veröffentlicht

Das Pixi „Alle sind dabei!“ macht bereits Kinder im Kita-Alter und ihre Eltern auf die Kinderrechte aufmerksam und widmet sich dem Thema Kinderarmut. Über das Deutsche Kinderhilfswerk, Herausgeber des Büchleins, können Ansichtsexemplare oder ganze Kita-Pakete bestellt werden sowie Begleitmaterial mit dem Kinderrechte in der Kita spielerisch erarbeiten werden können. Mehr

Buchtipp: Das sind Deine Rechte!

Buchtipp: Das sind Deine Rechte!

Zehn Kinderrechte werden in dem Buch von Anke M. Leitzgen mit persönlichen Geschichten von Kindern verbunden, die direkt bei den Alltagserfahrungen und Fragen der jungen LeserInnen (Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahre) anknüpfen. Auch Lehr- und Fachkräfte finden darin zahlreiche Fakten aus der deutschen Gesetzgebung, Tipps aus Alltagssituationen und Ratschläge von ExpertInnen, die die Erarbeitung und Umsetzung der Kinderrechte in Schule und Jugendeinrichtungen unterstützen können. Mehr

Kinderrechte-Paket für Grundschulen

Kinderrechte-Paket für Grundschulen

Anlässlich des 25. Geburtstags der Kinderrechte in Deutschland stattet das Deutsche Kinderhilfswerk 1.000 Grundschulen mit einem Kinderrechtepaket aus. Darin enthalten sind Materialien für Kinder und Jugendliche, Lehrer/innen, Fachkräfte und Eltern (z. B. eine Kinderrechte-Zeitschrift, ein Kinderrechte-Plakat, ein Arbeitsheft zu den Kinderrechten, ein Faltblatt für Eltern, Aufkleber). Bestellung  

Neue Ausgabe Gemeinsam Lernen zum Schwerpunkt Kinderrechte

Neue Ausgabe Gemeinsam Lernen zum Schwerpunkt Kinderrechte

Die Zeitschrift Gemeinsam Lernen (GGG – Verband für Schulen des Gemeinsamen Lernens und Debus Pädagogik Verlag) ist Plattform für Debatten und Praxisberichte zur „Schule für alle“. Das aktuelle Heft beschäftigt sich mit dem Schwerpunkt Kinderrechte an Grund- und weiterführenden Schulen. U. a. finden man dort Beiträge aus dem Hessischen Modellschulnetzwerk für Kinderrechte zur ganzheitlichen Schulentwicklung, praktische Beispiele aus Kinderrechteschulen sowie einen Grundlagentext von Prof. Lothar Krappmann. Mehr

Neue Studien: Flüchtlinge in Bildungseinrichtungen

„Kindheit im Wartezustand“ heißt eine neue Studie von UNICEF Deutschland zu geflüchteten Kindern und Jugendlichen. Viele von ihnen verbringen lange Monate oder sogar Jahre in Flüchtlingsunterkünften, die häufig nicht sicher und nicht kindgerecht sind. Dies erschwert ihre Integration. Mehr

Um Grundschullehrkräfte bei der Integration von Flüchtlingskindern zu unterstützen bietet UNICEF das Arbeitsheft „Ankommen – Flüchtlingskinder in Deutschland“ an. Mehr

Ein Plädoyer dafür, das Handeln an den Rechten der Kinder zu orientieren, ist die „Recherche zur Bildungssituation von Flüchtlingen in Deutschland“, die Tobias Klaus (Bund unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge) und Marc Millies (Flüchtlingsrat Bremen) im Auftrag und mit Unterstützung der Projektgruppe Kinderrechte und Bildung in der Forschungsgruppe Modellprojekte e. V. (Leitung: Prof. Dr. Lothar Krappmann) erarbeitet haben. Mehr

---